Fisch in Senfsoße

Fisch mit oder ohne Senfsoße servieren

Menschen die nicht soviel Ahnung vom Kochen haben, tun sich zu Anfang natürlich ein wenig schwer. Sie wissen einfach nicht, was richtig oder falsch ist. Schmeckt das? Kann man das so machen oder eher nicht? Natürlich trübt der eigene Geschmackssinn. Was einen selber schmeckt, bedeutet noch lange nicht, dass es gut ist.

Das ist leider so. Bekanntlich essen Leute alles, was sie selber gekocht haben. Ob sie sich nur einreden, dass es schmeckt oder ob es wirklich so ist. Schwierig zu sagen. Aber gerade am Anfang sind ehrliche Kritiker gefragt. Leider gibt es auch hier Probleme ohne Ende. Denn die eigenen Freunde sind bekanntlich keine Kritiker. Man kann tun, was man möchte. Sie sagen einfach nicht Wahrheit.

Fisch in Senfsoße selber machen

Wer zum Beispiel einen Fisch in Senfsoße zubereiten möchte, sollte einen Kochkurs besuchen. Dort bekommt man die Antworten, die man auch wirklich hören möchte. In einem Kurs gibt es Köche bzw. Lehrer die Ahnung davon haben. Auch, wenn sie selber keine Haubenköche sind. Sie können zumindest erkennen, ob die Speise nach etwas schmeckt oder nicht. Wie vorhin schon erwähnt. Die schlechtesten Kritiker sind die eigenen Freunde.

Sie bringen es einfach nicht übers Herz, die Wahrheit zu sagen, weil sie einen nicht verletzen wollen. Dabei wäre es so dringend notwendig. Es gibt ja schließlich nichts Peinlicheres, als wenn man später für jemanden kocht und dem schmeckt es überhaupt nicht. Zurück zum Fisch. Schmeckt ein Fisch in Senfsoße eigentlich gut? Darf man davon ausgehen, dass dieser wirklich in einer Soße genießbar ist. Natürlich schmeckt es. Aber hier muss man zwischen panierten Fisch und gebratenen unterscheiden.

Nicht jeder Fisch schmeckt gleich gut mit Senf

Es gibt Fische die kann man direkt in der Soße ertränken, zum Beispiel Thunfisch oder Ähnliches. Manche anderen passen wieder überhaupt nicht. Wobei es wie immer Geschmackssache ist. Am besten sucht man sich Rezepte aus dem Internet raus. Dort steht oft dabei, ob das Menü den Bekannten geschmeckt hat oder nicht. Wenn ja, kann man es ja selber ausprobieren. Gerade als Anfänger sollte man sich nichts vormachen. Einfach drauf los kochen und gucken was passiert. Es ist noch kein Meisterkoch vom Himmel gefallen. Alle haben sie klein angefangen und das ist gut so.



Alles über Senfsoße: Rezepte, Tipps und Tricks