Senfsoße zu Fisch

Fische ordentlich servieren und garnieren

Manche Menschen lieben Fische. Kein Wunder. Denn Fische schmecken wirklich lecker. Vorausgesetzt, man richtet diese richtig an. Wer einen frischen Fisch grillen möchte, muss unbedingt darauf achten, dass dieser nicht zu lange in der Sonne liegt. Diesen Fehler machen leider einige Angler. Sie fischen, legen den Fisch zur Seite und das war es.

Bei warmen Temperaturen ist der Fisch schon in wenigen Minuten ungenießbar. In solch einem Fall gibt man den Fisch am besten in eine Kühlbox oder in einen feuchten Korb. Es ist absolut wichtig, dass er nicht austrocknet. Zuhause angekommen wird er sofort ausgenommen und für die Weiterverarbeitung hergerichtet.

Beilagen verfeinern den Fisch optimal

Ohne Beilagen schmeckt ein Fisch nur halb so gut. Die meisten kochen dazu einen Reis, Fritten oder Kartoffelsalat. Was auch immer man dazu essen möchte, es passt eigentlich alles dazu. Vor allem aber auch eine Senfsoße. Einen Fisch in Soße tunken ist ein Traum. Jeder, der schon einmal Senfsoße zu Fisch gegessen hat, weiß, was für Geschmack das ist.

Ein kulinarischer Gaumenschmaus, den man nie wieder vergisst. Senfsoße lässt sich ganz einfach selber herstellen oder man kauft sie im Supermarkt. Der Vorteil an der fertigen Soße ist der, dass sie länger halt. Senfsoße zu Fisch sollte im besten Fall frisch sein und vor allem kühl. Soßen dieser Art werden immer im Kühlschrank aufbewahrt. Dort halten sie auch automatisch viel länger.

Extraschüssel oder direkt auf den Teller?

Wie serviert man eine Senfsoße zu Fisch am besten? Das kommt natürlich immer darauf an, wo man das Ganze serviert. In einer feinen Gesellschaft stellt man eine extra Soße- bzw. Salatschüssel auf den Tisch. In Familien essen viele Mitglieder direkt aus der großen Schüssel oder vom Teller. Jeder, wie er möchte.

Es schmeckt so oder so nicht besser. Hauptsache, der Fisch geht nicht komplett am Teller unter. Im Endeffekt sollte schon mehr Fisch als Soße vorhanden sein. Jeder darf sich so viel Sauce nehmen wie erwünscht. Hier gibt es natürlich kein richtig oder falsch. Bei Gästen ist es nur wichtig, dass sie gut schmeckt. Wer noch nicht soviel Erfahrung im selbermachen hat, kauft sie am besten fertig. Das Highlight ist und bleibt sowieso der Fisch.



Alles über Senfsoße: Rezepte, Tipps und Tricks