Senfsoße zubereiten

Senfsoße zubereiten - ein einfaches Rezept

Schon bald ist es wieder so weit. Die Grillsaison ist eröffnet. Natürlich möchte man zu diesem Anlass auch die eine oder andere Beilage servieren. Wie wär es mit einer leckeren Senfsoße? Eine Senfsoße zubereiten ist gar nicht so schwer, wie es sich anhört. Man benötigt nur ein paar Zutaten und schon kann es losgehen.

Im besten Falle kauft man alle Produkte frisch am Biomarkt. Am Wochenende haben solche meist geöffnet. Wenn nicht, dann einen, zwei Tage vorher. Länger sollten gewisse Lebensmittel nicht im Kühlschrank verweilen. Desto frischer, umso besser scheckt die Soße am Ende auch.

So kann man eine Senfsoße zubereiten

Zuerst muss man wie gesagt die Zutaten kaufen. Benötigt wird eine kleine Zwiebel, 3/8 l Fleischbrühe, 1 Eigelb, Zitronensaft, 2 TL Senf, ½ EL Better, 2 EL Kondensmilch und 1 EL Mehl. Einen Großteil dieser Zutaten haben die meisten Menschen sowieso im Kühlschrank stehen.

Alles andere muss man einfach noch dazu kaufen. Zu Anfang werden die Zwiebeln klein geschnitten und in der Butter erhitzt. Dazu kommen das Mehl und die Brühe. Die Milch, das Ei und der Senf werden vermengt und auch in den Topf geworfen. Wichtig ist nur, dass die Brühe nicht mehr kocht. Zum Schluss kann man das Ganze noch mit Salz und der Zitrone abschmecken. Je nach Geschmack mehr oder weniger. Die Zubereitung dauert nur ein paar Minuten. Dafür bekommt man eine wunderbare Sauce, die man zu vielen Gerichten servieren kann.

Wo passt diese Senfsoße dazu?

Generell kann man sie zu allen essen. Jedoch passt sie sehr gut zu Fischen, Kartoffeln und gekochten Eiern. Hauptsache die Senfsoße ist wirklich frisch. Desto besser schmeckt sie. Bevor man zu viel kocht, sollte man besser weniger zubereiten. Möchte man am nächsten Tag das gleiche servieren, kocht man sie einfach neu.

Auf diese Art schmeckt es viel besser und frischer. Wer zu faul ist und am nächsten Tag nicht kochen möchte, kann natürlich die vom Vorabend auch essen. Trotzdem sollte man sie gut im Kühlschrank aufbewahren. Besonders im Sommer darf sie nicht zu lange in der Küche stehen. Tipp: Gut verschlossen in einem Tupperware-Geschirr hält sie am besten und längsten.



Alles über Senfsoße: Rezepte, Tipps und Tricks